Arbeiten an der Lärmschutzwand im Bereich Badenser Weg in Riedstadt-Goddelau

Für eine leistungsfähige und attraktive Infrastruktur entlang der rund 70 Kilometer langen Strecke zwischen Frankfurt und Mannheim bündelt die Deutsche Bahn (DB) 2024 alle geplanten Baumaßnahmen der kommenden Jahre zu einer Generalsanierung.

In Riedstadt-Goddelau muss die bestehende Lärmschutzwand im Bereich Badenser Weg auf einer Länge von rund 200 Metern erneuert werden. Dafür bauen wir im Zeitraum vom 17. bis 27. Juni 2024 die vorhandene Wand schrittweise zurück. Bereits ab dem 24. Juni 2024 starten dann die Bauarbeiten für die Errichtung der neuen Lärmschutzwand an dieser Stelle, die bis vsl. 14. Juli 2024 abgeschlossen sein sollen. Die Arbeiten finden abschnittsweise unter der Woche jeweils montags bis donnerstags zwischen 7 und 18 Uhr statt.

Das bedeutet, dass im Zeitraum vom 17. Juni bis vsl. 14. Juli 2024 in diesem Bereich kein durchgehender Lärmschutz für den durch den Eisenbahnverkehr auf der Strecke entstehenden Schienenlärm besteht. Dies ist durch den Bauablauf bedingt und lässt sich leider nicht vermeiden.

Im Rahmen der Bauarbeiten kommen u.a. Bagger und Mobilkrane zum Einsatz. Wir sind bemüht, die Lärmbelastungen durch die Baustelle so gering wie möglich zu halten, allerdings ist eine so große Baumaßnahme zwangsläufig mit einer Lärmentwicklung verbunden. Bitte beachten Sie auch, dass es zu Veränderungen im Bauablauf kommen kann. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter der E-Mail-Adresse riedbahn@deutschebahn.com.

20240614_Anwohnendeninformation_Riedbahn_LSW_Goddelau.pdf91,8 KiB Herunterladen

Zurück